Reinhold Unrath aus Birkenau erhält Bundesverdienstkreuz

Reinhold Unrath

Wenige Tage nach seinem 75. Geburtstag erhielt Reinhold Unrath aus den Händen von Staatssekretär Thomas Metz das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Metz würdigte Unraths Verdienste für das Allgemeinwohl seiner Heimatgemeinde und seines Heimatkreises Bergstraße. Laudator Walter Öhlenschläger hob das politische Wirken von Reinhold Unrath, der gleichzeitig als Mitbegründer des Ortsverbandes Birkenau und des Bergsträßer Kreisverbandes fungierte besonders hervor. Öhlenschläger überbrachte die Grüße des Landesverbandes der FREIEN WÄHLER und dankte Reinhold Unrath für sein vorbildliches
Engagement.