FREIE WÄHLER unterstützen Mahnwache der Kirchen und Religionsgemeinschaften

Der Kreisverband FREIE WÄHLER im Kreis Bergstraße dankt allen Bürgerinnen und Bürgern des Kreises Bergstraße, die am 19 Januar 2015 bei der Mahnwache vor dem Martin-Buber-Denkmal in Heppenheim anwesend waren und ein klares Zeichen für Glaubens- und Religionsfreiheit und gegen Hass und Gewalt gesetzt haben. Der Einladung des Evangelischen Dekanats Bergstraße sind wir mit voller Überzeugung gefolgt, denn Taten wie in Paris bedürfen einer Reaktion, eines Zeichens aller Menschen die anders denken und die Terror und Fanatismus, die Hass und Mord ablehnen.

Die gemeinsame Erklärung des Evangelischen Dekanats Bergstraße, des Katholischen Dekanats Bergstraße-Mitte, des Jüdischen Religions- und Kulturvereins SCHALOM, Viernheim, des Martin-Buber-Hauses, Heppenheim, der Moschee Anas Ibn Malik e.V., Heppenheim, der Islamischen Gemeinschaft der Bosniaken und der Moscheegemeinde Wahlen, wird von den FREIEN WÄHLER unterstützt und voll inhaltlich mitgetragen.

FREIE WÄHLER Kreis Bergstraße e.V.

Walter Öhlenschläger